Supermarktkundin bei Öhringen von zwei Männern belästigt

Hohenlohekreis

Öhringen. Eine Kundin eines Supermarktes wurde am Mittwoch, den 21.11.2018, in Öhringen-Cappel von zwei Männern mehrfach mit obszönen Gesten belästigt. Das Polizeirevier Öhringen sucht Zeugen und eine weitere Kundin.

Supermarktkundin mit Pfiffen und Rufen beängstigt

Gegen 08.20 Uhr wollte eine 40-jährige in einem Supermarkt in der Haller Straße in Cappel, einem Ortsteil von Öhringen, einkaufen. Als diese gerade dabei war einen Einkaufswagen zu holen, hörte Sie plötzlich Pfiffe und Rufe. Sie drehte sich deshalb um, und sah wie zwei unbekannte Männer auf sie zu rannten. Die 40-jährige bekam es mit der Angst zu tun und flüchtete in das Innere des Supermarktes. Dort suchte sie Hilfe bei einer anderen Kundin, während die zwei unbekannten Männer ebenfalls den Markt betraten.

Mehrfache Belästigung mit obszönen Gesten

Nach Aussagen der 40-jährigen suchten diese im Anschluss offensichtlich Blickkontakt zu ihr und belästigten sie mit obszönen Gesten. Daraufhin wandte sich die verängstigte Frau an eine Mitarbeiterin, die sie schließlich in einen Nebenraum brachte. Die Männer verließen danach das Geschäft, ohne etwas zu kaufen und fuhren mit einem silbernen BMW weg. Anhand des abgelesenen Kennzeichens konnte das Duo schnell ermittelt werden. Es handelte sich um einen 20-jährigen und seinen 25-jährigen Begleiter. Die beiden bestreiten die Vorwürfe.

Zeugen gesucht!

Das Polizeirevier Öhringen sucht Zeugen des Vorfalls. Insbesondere die Kundin, die beim Betreten des Marktes von der Frau um Hilfe gebeten wurde, sollte sich bei dem Polizeirevier Öhringen, unter der Telefonnummer 07941 – 9300, melden.


Foto: Symbolfoto