Schwarzfahrerin mit 4,10 Promille in Würzburger S-Bahn

Unterfranken

Würzburg. Als Mitarbeiter der WVV am Freitag, den 16.11.2018, ein alkoholisiertes Pärchen in einer Straßenbahn kontrollierte, staunte diese bei der Kontrolle nicht schlecht. Beide fuhren ohne gültigen Fahrausweis, wobei die Frau einen Promillewert von über 4,10 Promille intus hatte.

Volltrunkenes Schwarzfahrer-Pärchen

Gegen 23.30 Uhr kontrollierten Mitarbeiter der Würzburger Versorgungs- und Verkehrsbetriebe zwei Personen in einer Straßenbahn. Bei der Überprüfung eines unüblich stark alkoholisierten Pärchens, konnten sowohl der Mann als auch die Frau keine gültigen Fahrausweise vorzeigen. Um der Straftat des Schwarzfahrens weitere Maßnahmen zu ergreifen, wollten die Mitarbeiter der WVV die Personalien des Pärchens aufnehmen. Zunächst verweigerte das Pärchen jedoch jegliche Zusammenarbeit. Zudem kam hinzu, dass zwischenzeitlich einer der beiden in den Fahrgastraum gebrochen hatte. Aufgrund dessen wurde die Polizei hinzugerufen.

Aggressives Pärchen – Schwarzfahrerin mit 4,10 Promille

Im Verlauf der Sachverhaltsaufnahme konnte die Identität der zunehmend aggressiven Personen festgestellt werden. Eine vor Ort durchgeführte Atemalkoholanalyse ergab bei der Frau einen Wert von umgerechnet 4,10 Promille. Nachdem sich die beiden weiter in ihren Aggressionen steigerten, wurden diese in Gewahrsam genommen. Beide erwartet ein Strafverfahren wegen des Erschleichens von Leistungen.


Foto: Symbolfoto