Brandstiftung – 100.000 Euro Schaden an Lagerhalle von Veterinäramt

Brände Main-Tauber-Kreis

Bad Mergentheim. Eine Lagerhalle des Veterinär- und Landwirtschaftsamtes ging in den frühen Morgenstunden des Samstages, den 03.11.2018, in Bad Mergentheim in Flammen auf und brannte dabei vollständig aus. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und geht indes von Brandstiftung aus. Spezialisten der Spurensicherung ermittelten vor Ort.

Lagerhalle von Veterinäramt und Landwirtschaftsamt ausgebrannt

Gegen 05.30 Uhr kam es zu einem Vollbrand einer Lagerhalle in der Wachbacher Straße in Bad Mergentheim. Als die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr eintrafen, alarmierte man umgehend weitere Abteilungswehren. Mit mehreren Trupps ging man aus verschiedenen Richtungen mit dem Löschangriff vor. Aus der Luft wurde mittels Drehleiter ebenfalls gelöscht. Ein Übergreifen auf umliegende Gebäude konnte dank der Einsatzkräfte verhindert werden. Die Lagerhalle diente dem Veterinär- und Landwirtschaftsamt des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis als Lager für derzeit nicht benötigte Möbel und andere Gegenstände. Trotz des schnellen Handels der Einsatzkräfte brannte die Lagerhalle vollständig aus.

Ermittler gehen von Brandstiftung aus – Spurensicherung vor Ort

Das Polizeipräsidium Heilbronn geht indes von Brandstiftung aus. Die Staatsanwaltschaft Ellwangen und Kriminalpolizei Heilbronn haben die Ermittlungen aufgenommen. Spezialisten der Spurensicherung nahmen bereits wenige Stunden später die Ermittlungen im Brandobjekt auf. Näheres zu den Tatumständen kann derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen nicht preisgegeben werden. Der entstandene Gesamtschaden wird auf über 100.000 Euro geschätzt.

Polizeihubschrauber im Einsatz

Im Zuge der ersten Maßnahmen am Tatort wurde ein Polizeihubschrauber eingesetzt, der Luftaufnahmen der Brandstelle anfertigte. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Mergentheim, sowie deren Abteilungswehren Markelsheim und Althausen waren mit 45 Einsatzkräften und 5 Fahrzeugen vor Ort.

Kriminalpolizei sucht Zeugen

In diesem Zusammenhang sucht die Kriminalpolizeidirektion Heilbronn Zeugen. Wer am frühen Samstagmorgen, gegen 05.30 Uhr, im Bereich der Wachbacher Straße in Bad Mergentheim verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen hat, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizeidirektion Heilbronn, unter der Telefonnummer 07131 – 1044444, zu melden.


Fotos: René Engmann