Polizeibeamter in Blaufelden mit Schürhaken und Stromkabel angegriffen

Kreis Schwäbisch Hall

Blaufelden. Einen Angriff mit einem Schürhaken und einem Stromkabel musste ein Polizeibeamter des Polizeireviers Crailsheim am Samstagvormittag, den 20.10.2018, in Blaufelden am eigenen Leib erfahren. Ein 55-jähriger der gegen seine eigene Lebensgefährtin gewalttätig wurde, sollte von der Polizei aus der Wohnung begleitet werden.

Gegen eigene Lebensgefährtin gewalttätig

Am Samstagvormittag erstattete eine Frau beim Polizeirevier Crailsheim eine Anzeige wegen Körperverletzung gegen ihren 55-jährigen Lebensgefährten. Gegen 10.30 Uhr wurde die geschädigte Frau von einem Polizeibeamten in ihre eigene Wohnung begleitet, um dort persönliche Gegenstände abzuholen. Sofort nach Öffnen der Haustür wurde der Polizeibeamte von dem Beschuldigten 55-jährigen Lebensgefährten mit einem Schürhaken angegriffen. Der Polizeibeamte konnte den Angriff abwehren und dem Mann den Haken abnehmen. Anschließend begab sich der Polizeibeamte zu seinem Dienstfahrzeug, um dort den Schürhaken abzulegen. In diesem Moment wurde er wiederum durch den Beschuldigten mittels eines Stromkabels angegriffen. Der Polizeibeamte wehrte sich gegen diesen Angriff und setzte hierzu seinen Schlagstock ein.

Haftrichter veranlasst Einlieferung in Justizvollzugsanstalt

Danach konnten weitere Polizeibeamte den Beschuldigten festnehmen. Der angegriffene Polizeibeamte wurde leicht verletzt. Der 55-jährige Beschuldigte wurde am darauffolgenden Sonntag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen-Jagst einem Haftrichter vorgeführt, welcher einen Haftbefehl erließ. Dieser wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.


Foto: Symbolfoto