Sexuelle Belästigung an zwei jungen Frauen in Würzburg

Unterfranken

Würzburg. Am Samstagabend, den 20.10.2018, wurden zwei junge Frauen in einem Kaufhaus in der Würzburger Innenstadt von einem 31-jährigen sexuell belästigt. Dieser fasste einer 18-jährigen an den Po und einer 23-jährigen in den unteren Intimbereich. Ein Zeuge hielt den »Grapscher« bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Zwei jungen Frauen an Po und Intimbereich gegriffen

In den Abendstunden trieb ein 31-jähriger sein Unwesen in einem Kaufhaus in der Fußgängerzone in der Würzburger Innenstadt. Sein Ziel, junge Frauen. Der 31-jährige Täter fasste zunächst einer 18-jährigen an den Po, ehe er sich kurze Zeit später einer 23-jährigen von hinten näherte und ihr in den unteren Intimbereich griff. Das ließ sich die 23-jährige keineswegs gefallen und verabreichte dem Grapscher hierauf sofort einige Ohrfeigen, worauf dieser das Kaufhaus verließ und die Flucht ergriff.

Passant hielt Täter fest und übergab diesen der Polizei

Ein Passant, der auf die Situation aufmerksam geworden war, konnte den 31-jährigen jedoch festhalten und der  Polizei übergeben. Er wurde vorläufig festgenommen und in einer Arrestzelle der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt untergebracht. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Würzburg und Abschluss der polizeilichen Maßnahmen erfolgte später wieder seine Entlassung in Freiheit. Gegen den 31-jährigen wird in zwei Fällen wegen eines Vergehens der Sexuellen Belästigung ermittelt.

Zeugen und mögliche weitere Geschädigte gesucht!

Es ist nicht auszuschließen, dass der 31-jährige vor seiner Festnahme weitere Frauen in sexueller Absicht berührt oder belästigt hat. Weitere Geschädigte oder Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt, unter der Telefonnummer 0931 – 4572230, in Verbindung zu setzten.


Foto: Symbolfoto