Erneuter Vandalismus in ehemaligen Bad Mergentheimer Kaufland

Main-Tauber-Kreis

Bad Mergentheim. Bereits der zweite Einbruch mit selbigem Vandalismus in das ehemalige Kaufland in Bad Mergentheim musste die Polizei verzeichnen. Diesmal am Dienstagnachmittag, des 16.10.2018 geschehen. Zuletzt am Sonntag, den 14.10.2018, (wir berichteten) zur fast identischen Uhrzeit. Erneut drangen Unbekannte ein und versprühten mehrere Feuerlöscher, die wiederum die Brandmeldeanlage auslösten.

Zum zweiten Mal in Gebäude eingebrochen

Gegen 15.25 Uhr löste erneut die Brandmeldeanlage in dem ehemaligen Supermarkt Kaufland in der Bad Mergentheimer Wachbacher Straße aus. Bereits wie am Sonntagnachmittag drangen unbekannte Personen verbotswidrig in das leerstehende Gebäude ein und setzten die Brandmeldeanlage in Gang, die wiederum automatisch über die Integrierte Leitstelle des Main-Tauber-Kreises die Einsatzkräfte alarmierte.

Feuerlöscher versprüht – Brandmeldeanlage löste aus

Als die Feuerwehr und Polizei eintrafen, konnte diese in gemeinsamer Zusammenarbeit schnell die Ursache des Brandmeldealarm eruieren. Wie sich herausstellte, hatten wieder Unbekannte zwei Feuerlöscher von den Wänden gerissen und diese im ehemaligen Verkaufsraum versprüht. Hierdurch löste die Brandmeldeanlage aus. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro.

Erneut Zeugen gesucht!

Die Polizei sucht erneut Zeugen, die Hinweise zu den unbekannten Personen geben können. Zeugen werden gebeten, sich an das Polizeirevier Bad Mergentheim, unter der Telefonnummer 07931 – 54990 zu melden.


Weitere Berichte zum Thema:

16.10.2018 – Vandalismus – Ehemaliges Kaufland in Bad Mergentheim verwüstet


Foto: Symbolfoto