62-jähriger Fahrradfahrer stirbt bei Zusammenstoß mit LKW in Mosbach

Neckar-Odenwald-Kreis Verkehrsunfälle

Mosbach. Tödliche Verletzungen erlitt ein 62-jähriger Fahrradfahrer am Mittwochabend, den 10.10.2018, in Mosbach nach dem Zusammenstoß mit einem Lkw. Der Fahrradfahrer, der keinen Helm trug und dem LKW die Vorfahrt nahm, prallte dabei mit voller Wucht mit dem Kopf auf die Fahrbahn.

Fahrradfahrer nahm LKW die Vorfahrt

In den Abendstunden kam es auf der Römerhofstraße im Bereich der abknickenden Vorfahrt in Mosbach zu einem tödlichen Verkehrsunfall zwischen einem Fahrradfahrer und einem LKW. Ein 62-jähriger Fahrradfahrer, der aus der Straße Hohlweg kommend im Übergang auf die Römerhofstraße die Straße kreuzen wollte, um nach links in die Ruhestattstraße zu gelangen, nahm dabei einem 67-jährigen LKW-Fahrer, der von rechts auf der vorfahrtsberechtigten Römerhofstraße fuhr, die Vorfahrt. In der abknickenden Vorfahrtskreuzung kam es hierbei unweigerlich zu einem Zusammenstoß zwischen dem Fahrradfahrer und dem LKW.

Fahrradfahrer ohne Helm stirbt an Ort und Stelle

Durch den Aufprall mit dem LKW wurde der 62-jährige Fahrradfahrer, der keinen Helm trug, von seinem Fahrrad auf die Fahrbahn geschleudert, wobei dieser mit enormer Wucht mit dem Kopf auf dem Asphalt aufschlug. Hierbei zog dieser sich tödliche Verletzungen zu. Der 67-jährige LKW-Fahrer blieb unverletzt. Zur weiteren Klärung der Unfallumstände wird ein Unfallgutachten erstellt. Der Kreuzungsbereich war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung des Leichnams voll gesperrt.


Foto: Symbolfoto