Rinder auf B290 – Unbekannter zerstört immer wieder Weidezäune

Main-Tauber-Kreis

B290/Bad Mergentheim. Seit Sonntagnachmittag, den 09.09.2018 besteht im Bereich der B290 zwischen Bad Mergentheim und Edelfingen immer wieder akute Lebensgefahr durch einen Zusammenstoß mit Rindern auf der Straße. Ein Unbekannter zerstörte bereits zum vierten Mal absichtlich die Weidezäune einer Rinderherde, mit dem wohlwollenden Wissen, in kauf zu nehmen, was durch diese Aktion passieren kann. Die Polizei sucht Zeugen aus der Bevölkerung, die zum Auffinden des Unbekannten führt.

Immer wieder Rinder auf der Bundesstraße unterwegs

Wir berichteten bereits mehrfach in Live-Verkehrslagemeldungen von Rindern auf der B290. Bereits am Nachmittag des Sonntages wurden die ersten freilaufenden Rinder – 6 an der Anzahl – auf der B290 zwischen Tauberbischofsheim und Bad Mergentheim im Abschnittsbereich zwischen Bad Mergentheim und Edelfingen gemeldet. Am Abend gegen 20.30 Uhr wiederholte sich das Spiel erneut mit 6 Rindern auf der Bundesstraße. Weiter ging es am darauffolgenden Montag um kurz nach 07.00 Uhr mitten im Berufsverkehr. Diesmal waren 5 Rinder auf der Bundesstraße unterwegs. Der vierte und bisher letzte Fall wurde am selbigen Tag, in den Nachtstunden um kurz vor 23.00 Uhr gemeldet, wobei 7 Rinder auf der Fahrbahn umherirrten.

Unbekannter zerstört absichtlich Weidezäune

Bislang konnten die Rinder durch den Besitzer und weitere Helfer wieder eingefangen und zurück auf die Weide im Gewann »Unterer Ketterberg« getrieben werden. Wie sich bereits am Sonntagabend herausstellte, waren absichtlich drei Weidezaunstäbe beschädigt und weitere Stäbe einfach aus dem Boden gezogen worden. Der oder die unbekannten Täter nehmen dabei wohlwissend in Kauf, das durch diese Aktion, aufgrund der unmittelbar danebenbefindlichen B290 die Verkehrsteilnehmer in Lebensgefahr gebracht werden können, ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr besteht. Ein Zusammenstoß mit bereits einem ausgewachsenen Rind kann schwerwiegende bis tödliche Folgen für den Verkehrsteilnehmer aber auch Tier nach sich ziehen.

Dringend Zeugen gesucht!

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. Mit Hinweisen aus der Bevölkerung erhofft sich das Polizeirevier Bad Mergentheim neue Erkenntnisse auf den Unbekannten. Hinweise werden unter der Telefonnummer 07931-54990 erbeten.


Foto: Symbolfoto