Fahrzeugkratzer treibt in Tauberbischofsheim sein Unwesen

Main-Tauber-Kreis

Tauberbischofsheim. Wieder schlug ein Fahrzeugkratzer in Tauberbischofsheim zu. Zuletzt über das Wochenende des 17. bis 19.08.2018. Seit Anfang August treibt Jemand in Tauberbischofsheim sein Unwesen und zerkratzt in der Regel den Fahrzeuglack von PKWs. Auch ein Motorrad und Autoanhänger mussten mit zerschnittenen Sitzpolstern und Planen daran glauben. Zusätzlich wurden die Reifen von eines PKW und Motorrad zerstochen. Der bisher angerichtete Gesamtschaden beläuft sich auf über 8.000 Euro, die auf 4 PKW, 1 Motorrad und 1 PKW-Anhänger fallen. Handelt es sich um einen Serientäter?

Öffentlicher Parkplatz am Wörtplatz ziel des Unbekannten

Der letzte bisher der Polizei gemeldete Vorfall ereignete sich auf dem öffentlichen Parkplatz auf dem Wörtplatz, der gegenüber der Freiwilligen Feuerwehr Tauberbischofsheim ist. Ein 19-jähriger hatte dabei seinen PKW Peugeot am Freitagabend (17.08.2018) abgestellt. Als dieser am Dienstagmorgen (21.08.2018) zu seinem PKW zurückkehrte, sah er, dass auf beiden Seiten der Fahrzeuglack zerkratz war. Womöglich handelt es sich dabei um Zufall, der bisher nicht vollständig ausgeschlossen werden kann, jedoch wurde wenige Tage zuvor (wir berichteten), am 11. August in der Tiefgarage am Schlossplatz das Motorrad des Vaters des 19-jährigen heimgesucht und dessen Sitzpolster zerschnitten, der Hinterreifen zerstochen sowie der Lack zerkratzt. Andere PKW wurden in derselben Tiefgarage ebenso heimgesucht. Der angerichtete Sachschaden am Peugeot des 19-jährigen beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

PKW in der Tiefgarage Ringstraße zerkratzt

Am Freitag, den 17.08.2018, suchte ein bislang ebenfalls unbekannter die Tiefgarage in der Ringstraße zwischen 08.15 Uhr und 16.30 Uhr heim. In dieser Zeit parkte ein PKW Mercedes A-Klasse in der unterirdischen Tiefgarage. Mit einem spitzen Gegenstand wurde die gesamte linke Seite der A-Klasse zerkratzt. Der hierbei entstandene Schaden wird auf circa 1.000 Euro geschätzt.

Anhängerplane zerschnitten und PKW zerkratzt

Ebenfalls auf dem städtischen Parkplatz nahe eines Supermarktes (wir berichteten) in der Pestalozziallee, machten sich Unbekannte an einem Fahrzeug zu schaffen. Im Zeitraum von Freitagabend, 10. August, bis Samstagmorgen, 11. August, stand ein schwarzer Daimler-Benz mit einem Anhänger auf dem Parkplatz. Die auch hier bislang Unbekannten zerkratzten die PKW-Seite und schnitten die Plane des Anhängers auf. Der hierbei entstandene Sachschaden beläuft sich auf über 4.000 Euro.

PKW und Motorrad in Tiefgarage am Schloss zerkratzt und zerstochen

Im Zeitraum von Freitagabend, 3. August, bis Samstagmittag, 11. August, trieben sich bislang unbekannte Vandalen in der Tiefgarage am Schlossplatz herum. Sie zerstachen die Reifen eines VW-Passat und den Hinterreifen eines Motorrads. Zusätzlich schlitzten sie am Motorrad das Sitzpolster auf und zerkratzten den Kraftstofftank. Es entstand an beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden von circa 850 Euro. Laut eines Zeugen war das Motorrad am Freitag, den 10. August sehr wahrscheinlich noch unversehrt.

Serientäter unterwegs?

Bislang ist unklar, ob es sich bei all den in diesem kurzen Zeitrahmen zugetragenen Vorfällen um ein und denselben Täter handelt. Möglicherweise gibt es mehrere Täter oder gar Nachahmungstäter. Die Polizei ermittelt bisher in alle Richtungen und erhofft sich die Mithilfe aus der Bevölkerung.

Zeugenhinweise bei allen Fällen gesucht!

In allen bisher stattgefundenen Fällen erbittet die Polizei um Zeugenhinweise, die zur Aufklärung der Taten führen können. Zeugen, die möglicherweise den oder die Täter kennen oder gesehen haben, werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 – 810 zu melden.


Weitere Berichte zum Thema:

12.08.2018 – Vandalismus an mehreren Fahrzeugen in Tauberbischofsheim

14.11.2018 – Fahrzeugkratzer schlägt in Tauberbischofsheim wieder zu

07.12.2018 – Erneut Fahrzeugkratzer in Tauberbischofsheim aktiv


Foto: René Engmann
Foto: Privat