Dritte Lichtzeichenanlage in Edelfingen errichtet

Main-Tauber-Kreis

B290/Bad Mergentheim. Mehr Sicherheit für Anwohner, Fahrradfahrer und Fußgänger. Vielen Verkehrsteilnehmern kam es vor, das eine neue Lichtzeichenanlage »wie aus dem nichts« auf der B290 in Edelfingen entstand. Die somit dritte Anlage in Edelfingen nimmt in wenigen Tagen ihren Betrieb auf.

Wohngebiete sollen besser angebunden werden

Bereits im 4. Quartal 2016 beschlossen, wurde die Umsetzung Ende Juli 2018 begonnen. Die Arbeiten zur Aufstellung und Errichtung der neuen Lichtzeichenanlage an der B290 im Bad Mergentheimer Ortsteil Edelfingen. Für Edelfingen die damit dritte Lichtzeichenanlage auf einem Längenabschnitt von 650 Metern im Ortskern.

Künftig dient diese für einen sichereren Überweg auf und aus der B290 in die Straßen Zum Bandhaus und Bergstraße. Ein wesentlicher Faktor war hierbei das neu erschlossene Wohngebiet »Bandhaus«, das bereits mit einer Lärmschutzwand ausgestattet wurde. Um den Verkehrsteilnehmern und allen voran Anwohnern einen sicheren Verkehrsweg zu gewährleisten, musste aus Sicht der Verantwortlichen Behörden eine Lichtzeichenanlage her.

Mehr Sicherheit für Fußgänger und Fahrradfahrer

Künftig sollen und dürfen davon auch Fußgänger und Fahrradfahrer profitieren. Die neue Lichtzeichenanlage wurde zusätzlich mit einem ampelbetriebenen Fußgängerüberweg ausgestattet. Ebenso wurde der Fahrradweg etwas verlängert um eine nahtlose Anbindung zur Anlage zu ermöglichen.

Inbetriebnahme in Kürze

Noch fehlen die erforderlichen Fahrbahnmarkierungen. Sobald diese aufgebracht wurden steht der offiziellen Freigabe und Inbetriebnahme nichts mehr im Wege, wie Pressesprecher Frank Mittnacht vom Landratsamt Main-Tauber-Kreis auf Nachfrage von banews.de mitteilte. Der Betrieb starte in der zweiten Juliwoche, so Mittnacht. Hervorgehoben lobte er die enge Zusammenarbeit dieses gemeinschaftlichen Projektes zwischen dem Landkreis Main-Tauber sowie der Kreisstadt Bad Mergentheim.


Fotos: René Engmann