Störung des Notrufs 112 aus dem Mobilfunknetz der Telekom

Main-Tauber-Kreis

Baden-Württemberg. Zu einer bundesweiten Großstörung der europaweit einheitlichen Notrufnummer »112« aus dem Mobilfunknetz der Deutschen Telekom im LTE-Modus, kommt es momentan (31.05.2018).

Bundesweite Großstörung

Betroffen sind neben der bundesweiten Großstörung auch alle Landkreise in Baden-Württemberg. Darunter auch die Landkreise in unserem Verbreitungsgebiet:

• Main-Tauber-Kreis

• Neckar-Odenwald-Kreis

• Hohenlohekreis

Störgeräusche zu hören

Dabei handelt es sich um sogenannte »Störgeräuschen«, die bei der Anwahl der 112 im Mobilfunknetz kommen.

Anrufer, welche einen Notruf 112 via LTE absetzen, hören gegebenenfalls ein Störgeräusch bis die Leitstelle den Anruf annimmt. Notrufe erreichen trotz Störgeräusche die Leitstellen.

Sollten Sie keine Verbindung zur 112 herstellen können, wählen Sie den Polizei-Notruf 110.

Dauer derzeit ungewiss

Das Störungsende können wir momentan noch nicht mitteilen, wie uns das Lagezentrum der Landesregierung Baden-Württemberg auf Nachfrage mitteilte.

Entwarnung: Störung seit 31.05.2018, 18.45 Uhr beseitigt.