Großbaustelle B292 – Vollsperrung Unterschüpf bis Schweigern

Baustellen

B292/Lauda-Königshofen. Die Bauarbeiten der Großbaustelle B292 in Lauda-Königshofen laufen weiterhin auf Hochtouren. Nummer 3, zuletzt Ortsdurchfahrt Sachsenflur, ist fertiggestellt. Seit Mittwoch (23.05.2018) ist die 4. Baumaßnahme angelaufen. Dies hat zur Folge, dass die B292 ab sofort zwischen dem Abzweig Unterschüpf und Ortseingang Schweigern voll gesperrt ist.

Baumaßnahme 4 hat begonnen – Vollsperrung ab sofort

Phase 4 von 4 hat begonnen, die einschließlich bis Freitag, den 08. Juni 2018 andauern wird. Der Abschnitt der B292 zwischen dem Abzweigung L579 Unterschüpf und Ortseingang Schweigern ist hiervon in beide Fahrtrichtungen betroffen. Eine Fahrbahnerneuerung ist der Grund.

Groß- bzw. weiträumige Umleitungsstrecken

Die Umleitung erfolgt wie bereits bei der Baumaßnahme 3 über Bad Mergentheim, weiter über die B19 an Stuppach vorbei bis zum Autobahnzubringer Boxberg. Wer zwischen Boxberg und Lauda-Königshofen fahren muss, fährt die Umleitungssroute oder alternativ direkt über die A81 zwischen den Anschlussstellen Tauberbischofsheim und Boxberg. Die folgende Umleitung gilt für den gesamten Fahrzeug- und Schwerlastverkehr wie folgt:

B290 <> Königshofen <> Unterbalbach <> Edelfingen <> Bad Mergentheim <> Übergang B290/B19 <> B19 <> Übergang B19/K2877 (Höhe Stuppach) <> K2877 <> (vorbei an Assamstadt) <> (vorbei an Bosch Teststrecke) <> Abzweig K2877/B292 (Höhe Schwabhausen) <> B292 <> links zur A81 Anschlussstelle Boxberg, rechts Boxberg <> Schweigern <> Abzweig L579/Unterschüpf


Weitere Berichte zum Thema:

21.04.2018 – B292 Lauda-Königshofen: Vollsperrung

01.05.2018 – Großbaustelle B292 bei Lauda-Königshofen – 4 Baumaßnahmen mit Vollsperrungen

11.05.2018 – Großbaustelle B292 – Vollsperrung der OD Sachsenflur


Foto: René Engmann