Großbaustelle B292 bei Lauda-Königshofen – 4 Baumaßnahmen mit Vollsperrungen

Baustellen

B290/Lauda-Königshofen/Boxberg. Viele Fragen sich seit einigen Tagen, was denn auf der B292 zwischen Königshofen und Sachsenflur vor sich geht, wie lange dies und das dauert und ob ich als möglicher Anwohner betroffen bin oder nicht. Die Informationspolitik der Behörden und Verwaltungen liegt bedauerlicherweise gleich gegen Null. Wir haben des Rätsels Lösung und sämtliche Informationen detailliert und ausführlich für euch zusammengetragen. Ferner informieren wir euch noch einmal jeweils einige Tage vor Beginn der jeweils neuen Baumaßnahme mit einem gezielten Einzelbericht zur Baumaßnahme.

Wo, Was, Wie?

Die B292 zwischen Lauda-Königshofen, unter anderem eine der Hauptachsen im Main-Tauber-Kreis, wird zwischen Königshofen und Schweigern (Boxberg) in mehreren Etappen voll gesperrt. Der Grund ist schlichtweg eine Fahrbahnerneuerung. Groß- bzw. sehr weiträumige Umleitungen sind unabdingbar. Insgesamt ist die große Baumaßnahme in 4 Bauabschnitte unterteilt, die jeweils rund 14 Tage andauern und nahtlos zum nächsten Wechseln. Die Vollsperrungen bedeuten für jegliche Verkehrsteilnehmer ein und dasselbe; Durchfahrt strengstens verboten! Es gibt für betroffene Anwohner Sonderregelungen, die ausschließlich einzig und alleine für die Anwohner gelten. Wer einen »Anwohner« besucht, muss die vorgeschriebene und ausgeschilderte Verkehrsregelung befolgen.

Wir weisen darauf hin, dass es bei Straßenbauarbeiten immer wieder zu unerwarteten Vorkommnissen kommen kann, die Zeitverschiebungen zur Folge haben können. Würde es hierzu kommen, werden wir euch umgehend informieren.

4 Bauabschnitte von 23. April bis 08. Juni

Die Bauarbeiten an der B292 zwischen Königshofen und Boxberg werden in 4 Bauabschnitte unterteilt, die zu den angegebenen Terminen ausgeführt werden. Zu den genannten Terminen gilt immer eine Vollsperrung in beide Fahrtrichtungen. Umleitungen sind jeweils gegeben.

  1. Baumaßnahme | 23. April bis 30. April | Sachsenflur – Beckstein (bereits erledigt, daher keine weiteren Details im Anschluss)
    • zwischen Bahnübergang Sachsenflur und Abzweig K2333 Beckstein
  2. Baumaßnahme | 30. April bis 14. Mai | Königshofen (aktuell)
    • zwischen Königshofen Ortsmitte Kreuzungsbereich B290/B292 und Abzweig K2832 Lauda (Kasernenstraße) (Höhe Nitschke)
  3. Baumaßnahme | 14. Mai bis 23. Mai | Gesamte Ortsdurchfahrt Sachsenflur
    • zwischen Bahnübergang Sachsenflur und Abzweig L579 Unterschüpf
  4. Baumaßnahme | 23. Mai bis 08. Juni | Unterschüpf – Schweigern
    • zwischen Abzweig L579 Unterschüpf und Ortseingang Schweigern

Was wird gemacht?

Schlicht und ergreifend wird die Fahrbahndecke erneuert. Das bedeutet, dass 4 cm der Fahrbahn entfernt werden und im Anschluss eine Asphaltbinderschicht aufgebracht und zuletzt die Asphaltdeckschicht aufgetragen wird. Während der jetzt begonnen Baumaßnahme 2 (Königshofen), zieht die Deutsche Bahn mit und wird die beiden Bahnübergänge, deren Gleisübergänge, erneuern. Somit bleibt es bei insgesamt einer Vollsperrung in Königshofen.

Sonderregelung für Anwohner

Für die Baumaßnahmen 2 & 3 gelten ausschließlich für die betroffenen Anwohner Sonderregelungen:

Baumaßnahme 2 (Königshofen)

  • Zu- und Anfahrt nur über die Lauda-Seite (Kasernenstraße) möglich
  • Zu- und Anfahrt über Königshofen-Ortsmitte nicht möglich
  • Freigabe- und Nutzungserlaubnis für die Benutzung des Geh- und Radweges während der Bauzeit, mit Vorsicht und Beachtung des Baustellenverkehrs
  • 02. Mai bis 09. Mai keine PKW-Zufahrt möglich

Baumaßnahme 3 (OD Sachsenflur)

  • die gesamte Bevölkerung von Sachsenflur
  • Zu- und Anfahrt nur über die Lauda-Seite (Kasernenstraße) möglich
  • Zu- und Anfahrt über Boxberg/Schweigern/Dainbach nicht möglich
  • Freigabe- und Nutzungserlaubnis für die Benutzung der aufgerissenen Ortsdurchfahrt während der Bauzeit, mit Vorsicht und Beachtung des Baustellenverkehrs
  • 17. Mai keine PKW-Zu- und Durchfahrt in Sachsenflur möglich, Aufbringen der Asphaltdeckschicht im Ortskern

Groß- bzw. weiträumige Umleitungsstrecken

Baumaßnahme 1 & 2 über »Drillberg«

  • Tauberbischofsheim (Königshofen) nach Boxberg (Schweigern)
    • Königshofen Ortsmitte > Kreuzungsbereich B292/B290 > B290 > Bad Mergentheim > »Caritas-Kreuzung« B290/L2248 > Drillberg (Würth) > L2248 > Schweigern
  • Boxberg (Schweigern) nach Tauberbischofsheim (Königshofen)
    • Schweigern > B292 > Abzweig L579 > L579 > Dainbach > L579 > Kreuzungsbereich L579/L2248 > L2248 > Drillberg (Würth) > »Caritas-Kreuzung« L2248/B290 > Bad Mergentheim > B290 > Kreuzungsbereich B290/B292 > Königshofen Ortsmitte

Baumaßnahme 3 & 4 über »Zubringer« – beide Richtungen

B290 <> Königshofen <> Unterbalbach <> Edelfingen <> Bad Mergentheim <> Übergang B290/B19 <> B19 <> Übergang B19/K2877 (Höhe Stuppach) <> K2877 <> (vorbei an Assamstadt) <> (vorbei an Bosch Teststrecke) <> Abzweig K2877/B292 (Höhe Schwabhausen) <> B292 <> links zur A81 Anschlussstelle Boxberg, rechts Boxberg <> Schweigern <> Abzweig L579/Unterschüpf


Weitere Berichte zum Thema:

21.04.2018 – B292 Lauda-Königshofen: Vollsperrung

11.05.2018 – Großbaustelle B292 – Vollsperrung der OD Sachsenflur


Foto: René Engmann