B290 Gerlachsheim: Vollsperrung Bahnübergang

Baustellen

B290/Lauda-Königshofen. Ab nächster Woche Montag, den 16. April 2018 bis übernächste Woche Freitag, den 27. April 2018 ist die B290 auf Höhe Lauda-Königshofen für zwei Wochen voll gesperrt. Die Vollsperrung des Bahnübergangs Gerlachsheim ist hierfür der Grund. Dort werden Gleise ausgebaut und weitere Sanierungsarbeiten am Übergang vorgenommen.

Vollsperrung steht an

Für sämtliche Verkehrsteilnehmer, darunter auch den Schwerlastverkehr, die auf der Hauptverkehrsachse B290 im Main-Tauber-Kreis zwischen Tauberbischofsheim und Bad Mergentheim fahren müssen, heißt dies eine komplette Umstellung von Fahrzeit und Fahrweg.

Von Montag bis Freitag wird es zu den morgendlichen und spätnachmittaglichen Berufsverkehrszeiten unausweichlich zum Chaos und kilometerlangen Staus kommen. Verkehrsteilnehmer sollten sich daher vorsorglich mehr Fahrzeit einplanen. Je nach Ziel sind auch Ausweichrouten sinnvoller.

Es wird eindringlich davon abgeraten, für Kraftfahrzeug gesperrte Wege zu nehmen. Auch Schleichwege wie der Gerlachsheimer Weinberg gehören hierzu. Bei Sperrung des besagten Abschnitts in der Vergangenheit, wurde dies auch konsequent kontrolliert und geahndet.

Umleitungsstrecken

Von Tauberbischofsheim kommend

B290 > Höhe Abzweig Brücke Distelhausen/Grünsfeld > doppelt nach rechts auf die L512 > Grünsfeld > Grünsfeld Kreuzung nach rechts in die L511 (Bahnübergang Grünsfeld) > L511 > Gerlachsheim > Ortsdurchfahrt > Kreuzungsbereich L511 nach links auf die B290 in Richtung Bad Mergentheim

Von Bad Mergentheim kommend

B290, Kreuzungsbereich B290 nach rechts auf die L511 > Ortsdurchfahrt Gerlachsheim > Gerlachsheim > L511 > Grünsfeld Kreuzung nach links in die L512 (Bahnübergang Grünsfeld) > Grünsfeld > L512 > Höhe Abzweig Brücke Distelhausen/Grünsfeld > doppelt nach rechts auf die B290 in Richtung Tauberbischofsheim


Foto: René Engmann